Herzfelder, Henriette (1865-1927), Schriftstellerin

Herzfelder Henriette, Schriftstellerin. * Wien, 16. 4. 1865; † Wien, 14. 6. 1927. Hrsg. der Z. des Bundes österr. Frauenver. „Der Bund” (1905–18), in der sie zahlreiche Aufsätze veröffentlichte; Sekretärin der Zentralstelle für Kinderschutz und Jugendfürsorge und Redakteurin der Z. der Zentralstelle; setzte sich besonders für ein Jugendfürsorgegesetz ein. Im Vorstand des Frauenstimmrechtskomitees und Redakteurin der „Z. für Frauenstimmrecht” (1911–18), Leiterin der Pressekomm. des Bundes österr. Frauenver. und Vorstandsmitgl., verfaßte sie zahlreiche Aufsätze über Frauen- und Jugendprobleme.

L.: Frauenbewegung, Frauenbildung, Frauenarbeit in Österr., hrsg. im Auftrag des Bundes österr. Frauenver., 1930.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 9, 1959), S. 298
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>