Hickmann, Anton Leo (1834-1906), Geograph und Statistiker

Hickmann Anton Leo, Geograph und Statistiker. * Theresienstadt (Terezín, Böhmen), 23. 3. 1834; † Wien, 18. 7. 1906. Stud. in Prag und befaßte sich mit der Popularisierung der Geographie. Nach Beendigung seiner Stud. habilit. er sich für neuere Sprachen und Volkswirtschaft an der Dt. Univ. Prag. Nach vorübergehender Tätigkeit als Sekretär der Handelskammer in Eger wurde H. Prof. am Gymn. in Reichenberg, wo er fast 30 Jahre wirkte. Er war einer der ersten, der sich bei seinen populären statist. Arbeiten des Bildes statt der Ziffer bediente und in seinen vergleichenden Wandtafeln die Zahl erst in zweiter Linie verwendete. Schulinspektor.

W.: Industrie-Atlas des Königreiches Böhmen, 1862–64; Geograph. Wappentafeln und Landesfarben, 1888; Die geistige und materielle Entwicklung Österr.-Ungarns im 19. Jh., 1900; Verzeichnis der österr. Baumwollspinnereien, 1901; etc.
L.: Leopoldina, H. 42, 1906, n. 8, S. 121; Dt. Rundschau für Geographie und Statistik, Jg. 29, 1906, H. 2, S. 87; Geograph. Anzeiger, Gotha, Jg. 19, 1906, H. 8, S. 186.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 9, 1959), S. 312
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>