Hietzinger, Karl Bernhard Frh. von (1786-1864), Verwaltungsbeamter

Hietzinger Karl Bernhard Frh. von, Verwaltungsbeamter. * Czernowitz, 3. 11. 1786; † Wien, 26. 3. 1864. Stud. an der Univ. Wien Jus. Seit 1806 im Staatsdienst, war er an der Militärgrenze und in Wien im hofkriegsrätlichen Militärgrenzdepartment tätig; 1832 staatsrätlicher Referent, 1842–48 Staats- und Konferenzrat, bewirkte H. die Herabsetzung der Dienstzeit von 14 auf 8 Jahre. 1853–59 Mitgl. des Reichsrates; 1860 Präs. der Geograph. Ges. in Wien; 1829 Frh.; Geh. Rat.

W.: Versuch einer Statistik der k. k. Militärgrenze des österr. Kaiserstaates, 2 Tle. (2. Tl. in 2 Abt.), 1817–23; etc.
L.: Wr.Ztg. vom 30. 3. 1864; Kosch, Das kath. Deutschland; Wurzbach; ADB.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 9, 1959), S. 314
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>