Himmel von Agisburg, Heinrich (1843-1915), Generalmajor

Himmel von Agisburg Heinrich, Offizier. * Mähr. Schönberg (Šumperk, Mähren), 3. 5. 1843; † Brixen (Südtirol), 28. 3. 1915. Trat 1859 in den Militärdienst und nahm an den Feldzügen 1866, 1878 und 1882 teil; 1863 Lt., 1877 Hptm., 1888 Mjr., 1892 Obstlt. und Erzieher des Erzh. Ladislaus, 1895 Obst., 1896 i.R., 1908 Titel GM. H. bereiste Indien, Südamerika, Nordafrika sowie das Heilige Land und machte sich durch die Organisation von Volkswallfahrten in das Heilige Land wie auch als Gründer und Präses des Palä- stinapilgerver. in Brixen verdient. Wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. Komtur des Ordens vom Heiligen Grab, Großkreuz des Gregoriusordens, nob. 1890.

W.: Eine Orientreise, 1883, 5. Aufl. 1901; Pilgerführer für Volkswallfahrten nach dem Heiligen Lande, gem. mit M. Lechner, 1905; Freundesworte eines alten Soldaten an die heurigen Rekruten, 1908; etc.
L.: R.P. vom 30. 3. und 2. 4. 1915; Tiroler Anzeiger, Jg. 1935, n. 74; Der Kreuzfahrer, Jg. 3, 1949, S. 36 ff.; Kosch, Das kath. Deutschland; K. A. Wien.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 9, 1959), S. 319
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>