Hirsch, Arnold; Ps. Eginhard Quelle (1815-1896), Schriftsteller

Hirsch Arnold, Ps. Eginhard Quelle, Schriftsteller. * Hořitz (Hořice, Böhmen), 12. 6. 1815; † Wien, 24. 11. 1896. Sohn eines Kaufmanns; stud. an den Univ. Prag und (seit 1838) Wien Med., 1841 Dr.med. Nach einer reichen Heirat gab er die Praxis als Homöopath auf, schrieb aus Dresden, Florenz, Rom und Paris Feuilletons für Wr. Blätter und übersetzte französ. Dramen. Er vermittelte zwischen dem Burgtheaterdir. F. Frh. v. Dingelstedt (s. d.) und den französ. Bühnenschriftstellern. Österr. und Deutschland bei der „Société des auteurs dramatiques“ in Paris offiziell vertretend, förderte er die literar. Beziehungen zu Frankreich.

W.: Der Familien-Diplomat (Schauspiel), 1859; Blanca von Bourbon (Tragödie), 1860; Lustspiele nach dem Französ.: Sand in die Augen, 1861; So paßt’s oder: Eine Tour aus dem Kontertanz, 1862; etc.
L.: K. Glossy, Aus der Briefmappe eines Burgtheaterdir., 1925; Biogr. Jb. 1897; Brümmer; Kosch, Theaterlex.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 9, 1959), S. 329
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>