Hlava, Jaroslav (1855-1924), Anatom

Hlava Jaroslav, Anatom. * Unterkralowitz (Dolní Kralovice, Böhmen), 7. 5. 1855; † Prag, 31. 10. 1924. Stud. an der Univ. Prag Med., 1879 Dr. med., setzte anschließend seine Stud. in Deutschland und Frankreich fort und wurde 1883 Priv. Doz. der patholog. Anatomie an der tschech. Univ. Prag. 1884 ao. Prof., 1887 o. Prof., viermal Dekan, 1907/08 Rektor. H., der eine große Schule heranbildete, befaßte sich besonders mit dem Stud. der Ätiol. der Infektionskrankheiten, mit bakteriolog. und epidemiolog. Untersuchungen und mit dem Krebsproblem. 1906 Mitgl. des Herrenhauses, ab 1897 Präs. der Böhm. Ärztevereinigung, Mitgl. der kgl. Böhm. Akad. der Wiss., Dr. h.c. der Univ. Krakau.

W.: Pathologická anatomie a bakteriologie (Patholog. Anatomie und Bakteriol.), gem. mit O. Obrzut, 3 Tle., 1894–97, 2. Aufl., 2 Tle., 1900; Bakteriol., gem. mit I. Hónl, 1900; Pathologická anatomie (Patholog. Anatomie), 1922; etc.
L.: Fischer 1, S. 639; Pagel; Čas. česk. lék., Bd. 63, 1924, S. 1646; Wer ist’s? 1911; Otto 11, 28, II/2.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 9, 1959), S. 341
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>