Hölzel, Eduard (1817-1885), Verleger und Buchhändler

Hölzel Eduard, Verlagsbuchhändler. * Prag, 8. 10. 1817; † Salzburg, 22. 12. 1885. Sohn eines Eisenhändlers, Vater des Vorigen. Führte als Erster in Österr. in seiner Anstalt den Öldruck ein. Sein arbeitsreiches Leben kennzeichnen zahlreiche Neugründungen, wie die Kartograph. Anstalt Ed. Hölzel in Wien und die Filialen in Olmütz, Prag, Budapest und Neutitschein. Sein ältester Sohn Hugo (1852–1895) führte die Fa. weiter. Hrsg. des Kozenn-Atlas, der Geograph. Charakterbilder, der Schulwandbilder und geograph., besonders afrikan. Reisewerke.

L.: Z. f. Schulgeographie, 17, 1895/96, S. 100; Techn. Hochschule Wien, 1896/97.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 9, 1959), S. 359f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>