Hörmann, Konstantin von (1850-1921), Beamter

Hörmann Konstantin von, Beamter. * Bjelovar, 8. 9. 1850; † Wien, 16. 11. 1921. Ab 1870 im Verwaltungsdienst tätig. 1878 Zivilkommissär beim Militärkmdo., 1885 Regierungsrat, seit 1886 in der neu errichteten Landesregierung für Bosnien und Herzegowina, 1895–1904 Dir. des Landesmus. in Sarajevo, seit 1904 Sektionschef und Leiter der polit. administrativen Abt. der Landesregierung, 1910 i.R. und bis 1917 Intendant des Landesmus. Vielfach geehrt und ausgezeichnet. H., Mitbegründer der Museumsbibl. in Sarajevo, bemühte sich sehr um den kulturellen Fortschritt in Bosnien und in der Herzegowina und erwarb sich große Verdienste um Slmg. und Hrsg. von Volksliedern. Seit 1895 Hrsg. der belletrist. Z. „Nada“, seit 1889 des „Glasnik zemaljskog muzeja za Bosnu i Hercegovinu“.

W.: Zahlreiche Abh. in Fachz.
L.: Wr.Ztg. vom 19. 11. 1921; Glasnik zemaljskog muzeja za Bosnu i Hercegovinu, 1906, S. 1ff.; Znam. Hrv.; Wer ist’s? 1912.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 9, 1959), S. 365
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>