Hohlfeld, Dora; geb. Tenge-Rietberg (1860-1931), Schriftstellerin

Hohlfeld Dora, geb. Tenge-Rietberg, Schriftstellerin. * Nieder-Barkhausen (Westfalen), 21. 2. 1860; † Salzburg, 11. 2. 1931. Aus westfäl. Großgrundbesitzerfamilie, heiratete 1886 M. L. Baron v. Reitzenstein, kgl. preuß. Oblt. a. D.; nach dessen Tode vermählte sie sich 1904 mit dem Porträtmaler B. Hohlfeld.

W.: Aus dem Krautwinkel (Novellen), 1905; Die arme Josefa (Roman), 1906 (Das Kind des tollen Arnheim, 1929); Im Freudensaal (Roman), 1907; Geringe Leute (Roman), 1909; Wie sie über die Erde gehen (Roman), 1909; Die Frauen der Familie Nebelsiek (Roman), 1912; Bekenntnisse (Roman), 1915; Meerlandmenschen (Roman), 1925.
L.: Brümmer; Giebisch–Pichler–Vancsa; M. Feichtlbauer, Salzburgs hochdt. Literatur von 1850–1917, in: Mitt. der Ges. für Salzburger Landeskde., Bd. 57, 1917, S. 125–32; Gotha, Frh.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 10, 1959), S. 398
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>