Holzknecht von Hort, Robert (1838-1918), Jurist

Holzknecht von Hort Robert, Jurist. * Tischnowitz (Tišnov, Mähren), 2. 4. 1838; † Wien, 12. 7. 1918. Stud. Jus an der Univ. Graz, 1866 Dr.jur. Trat 1868 beim Landesgericht Wien in den Staatsdienst, 1869 Auskultant, 1874 Gerichtsadjunkt, 1879 dem Justizmin. zugeteilt, 1880 Vizesekretär, 1881 Ministerialsekretär. Vom Min. beurlaubt, wirkte er dann als Prinzenerzieher in Portugal, kehrte 1883 wieder in das Justizmin. zurück, 1887 tit., 1890 wirklicher Sektionsrat, 1891 Min. Rat, 1906 Sektionschef, 1910 i.R. H., der im Rufe besonderer fachlicher Tüchtigkeit stand, leitete als rangältester Sektionschef im Min. Bienerth-Schmerling (s. d.) vom 15. 11. 1908–10. 2. 1909 das Justizmin.

L.: Neues Wr. Tagbl. vom 17. 11. 1911; N.Fr.Pr. vom 16. 7. 1918; Jurist. Bll., Jg. 1918, n. 47/48, S. 477; Czedik, Bd. 4, S. 5, 123 f.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 10, 1959), S. 411
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>