Hradeczky (Hradetzky), Hermann von (1819-1907), Forstmann

Hradeczky (Hradetzky) Hermann von, Forstmann. * Laibach, 29. 3. 1819; † Innsbruck, 8. 7. 1907. Neffe des Folgenden. Aus österr. Beamten- und Offiziersfamilie stammend; absolv. 1837–40 die Forstakad. in Mariabrunn, trat 1840 in Innichen in den Tiroler Forstdienst ein. 1846–51 gewählter Oberschützenmeister des k.k. Kreishauptschießstandes Schwaz (spätere Standschützen), 1848 Zugskmdt. in der Forstrat v. Zöttlschen Scharfschützenkomp. der freiwilligen Tiroler Landesverteidiger im Kampf gegen Italien, 1851–57 Forstdienst in Brixlegg, Hall, Innsbruck, 1870 Forstrat, Forstreferent der k.k. Statthalterei für Tirol und Vorarlberg, 1872 zur Organisation der vom Finanzmin. dorthin übertragenen Forst- und Domänenverwaltung in das k.k. Ackerbaumin. berufen, 1873–83 Oberforstmeister und Präs. der in Innsbruck im Zuge der Reorganisation errichteten k.k. Forst- und Domänendion. für Tirol und Vorarlberg und gleichzeitig Leiter des Forstdepartements der k.k. Statthalterei für Tirol und Vorarlberg. H., 1876 Gründer und Vorstand des Tiroler Jagdschutzver., bis 1890 Vorstand des Forstver. in Tirol, erwarb sich große Verdienste um die Neuorganisation des gesamten Forstwesens in Tirol und Vorarlberg. Vielfach geehrt und ausgezeichnet, u.a. 1874 Hofrat, 1879 Eintragung in das Goldene Buch des Berg-Isel für umfassende Aufforstung des Berg-Isel, 1880 nob.

L.: Innsbrucker Nachrichten vom 13. 7. 1907; Österr. Forst- und Jagdztg. vom 25. 10. 1907; Tiroler Anzeiger vom 8. 7. 1927; Tiroler Nachrichten vom 10. 7. 1957; R. Granichstaedten-Czerva, Nordtiroler Geschlechter, 1954/55; Mitt. A. Hradetzky, Innsbruck.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 10, 1959), S. 436f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>