Huber, Antonie; verehel. Haradauer (1778-nach 1856), Sängerin

Huber Antonie, Sängerin. * Baden b. Wien (N.Ö.), 11. 3. 1778; † nach 1856. Von Mozart ausgebildet, wirkte sie mit viel Erfolg als dramat. Sängerin in Triest, dann in Warschau und Prag, 1802–12 in Graz, wo ihr Gatte, F. Haradauer, die Leitung der städt. Bühne übernommen hatte.

L.: Kosch, Theaterlex.; Wurzbach (Haradauer).
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 2 (Lfg. 10, 1959), S. 443
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>