Hutschenreiter, Viktor Max (1828-um 1900), Maler und Graphiker

Hutschenreiter Viktor Max, Maler und Graphiker. * Wien, 1828; † um 1900. Stud. an der Wr. Akad. d. bild. Künste und gehörte zum Schülerkreis F. G. Waldmüllers; er war dann in Wien als Tier- und Jagdmaler tätig und zeigte 1866–77 auf Ausst. Ölbilder, Aquarelle und Zeichnungen (Bleistift, Kreide). H. war seit der Gründung Mitgl. des Wr. Künstlerhauses.

W.: Friedrich Wilhelm, Kg. v. Preußen, Lithographie, Kniestück, 1844; etc.
L.: F. v. Boetticher, Malerwerke des 19. Jh., Bd. 1/2, 1895; Die k. k. Akad. der bild. Künste 1892–1917, 1917, S. 314; R. Schmidt, Das Wr. Künstlerhaus 1861–1951, 1951, S. 33; Eisenberg; Thieme–Becker.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 11, 1961), S. 19
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>