Huwyler, P. Hugo (Leonz) (1878-1915), Theologe

Huwyler P. Hugo (Leonz), O.S.B., Theologe. * Buttwil b. Muri (Kt. Aargau, Schweiz), 28. 6. 1878; † Gries b. Bozen (Südtirol), 15. 3. 1915. 1899 Profeß, 1903 Priesterweihe, dann akadem. Stud. in Rom, 1907 Dr.jur.can. Bis 1909 Mitarbeiter des Codex Juris Canonici. Anschließend in der Benediktinerabtei Muri-Gries Prof. des Kirchenrechtes und der Kirchengeschichte, 1912 Subprior, 1913 Stiftsdekan. Sein Bruder Burhard H. wirkte in Afrika als Missionsbischof (Ges. der Weißen Väter).

W.: Kirchliche Gesetzgebung und Kirchenrechtsquellen in alter und neuer Zeit, in: Schweizer. Rundschau, 1909, Bd. 10.
L.: Freischütz (Muri) vom 20. 3., Neue Zürcher Nachrichten vom 27. 3. 1915; Vaterland (Luzern) 1915, n. 65; Stud. und Mitt. aus dem Benediktinerorden, Bd. 32, N.F., Jg. 5, 1915, S. 340.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 11, 1961), S. 20
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>