Jabornegg zu Gamsenegg und Moderndorf, Markus Frh. von (1837-1910), Botaniker

Jabornegg zu Gamsenegg und Moderndorf Markus Frh. von, Botaniker. * Klagenfurt, 17. 3. 1837; † Klagenfurt, 6. 5. 1910. Kam nach Absolv. der Theres. Milit. Akad. 1853 als Regimentskadett nach Preßburg, zog im Krimkrieg mit der Truppe nach Galizien, war 1854/55 in Ungarn stationiert, nach einer längeren Krankheit 1856 in Graz, 1857 in Wien. 1858 in Italien, 1859 im Dienst der Kärntner Stände bei der Expedits- und Registraturdion. in Klagenfurt, 1876 Landeskanzleidir., 1905 i.R., machte aber bis 1909 Dienst als Aushilfskonzipist. J. war 1901–10 Präs. des Naturhist. Landesmus., 1881–97 Vizepräs., 1898 Präs. des Kärntner Gartenbauver., Mitbegründer und langjähriger Obmann der Sektion Klagenfurt des DÖAV, Förderer des Fremdenverkehrs, Präs. und Ehrenmitgl. des Landesverbandes für Fremdenverkehr, 1874–88 Vizepräs. der Landwirtschaftsges. für Kärnten, an deren Ackerbauschule er 1869–99 Naturgeschichte unterrichtete, 1875–92 Redakteur der Carinthia. 1875–1909 unterrichtete er an der Gartenbauschule in Klagenfurt, 1872–1909 war er Leiter des dortigen botan. Gartens, um dessen Ausbau er sich große Verdienste erwarb. Sein Herbar, zum Teil auf Wanderungen in Kärnten gesammelt, vermachte er dem Naturhist. Landesmus. von Kärnten. J.s Name ist vor allem mit der „Flora von Kärnten“ verbunden, obwohl der Verfasser Pacher ist, da der geplante zweite Tl., der die Pflanzengeographie von Kärnten beinhalten und dessen Verfasser J. sein sollte, nie erschien und von J. auch nicht einmal im Manuskript fertiggestellt wurde. J. trug nur mit anderen Botanikern verschiedene Fundangaben zum ersten Tl. bei, obwohl er in seiner Schilderung der Alpenvegetation Kärntens — seiner wichtigsten botan. Veröff. — schon eine gewisse Vorarbeit geleistet hatte.

W.: Beitrr. zur Flora von Kärnten, in: Jb. des Landesmus. von Kärnten 6, 1863, 9, 1870; Kärnten und Klagenfurt. Ein kurzer Führer durchs Land und seine Hauptstadt, 1872; Vegetation der Alpen Kärntens, in: Die Alpenwirtschaft in Kärnten, Tl. I–II/5, 1873–91; Kärntnerführer. Reisehdb., 1874, 2. Aufl. gem. mit E. Amthor, 1876; Die Bahnlinie Tarvis–Pontafel vom Standpunkte des Touristen, 1879; Flora von Kärnten, gem. mit D. Pacher, in: Jb. des Landesmus. von Kärnten 14, 1880, 15, 1882; Von St. Michael nach Udine, 1882; Das Naturhist. Landesmus. in Klagenfurt 1848–98, seine Gründung und Entwicklung, 1898; etc.
L.: Klagenfurter Ztg. vom 7. 5. und 8. 5. 1910; Carinthia II, Jg. 100, 1910, S. 97–114 (mit Verzeichnis der botan. Werke); Botanik und Zoologie in Österr.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 11, 1961), S. 51
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>