Jaklič, Fran; Ps. Podgoričan (1868-1937), Schriftsteller und Politiker

Jaklič Fran, Ps. Podgoričan, Politiker und Erzähler. * Podgorica b. Widem (Videm Dobrepolje, Krain), 6. 12. 1868; † Laibach, 31. 12. 1937. Lehrer, 1900–18 Abg. zum Landtag und später zum Reichsrat. Schrieb volkstümliche Erzählungen für „Dom in svet“, „Ljubljanski zvon“ und „Slovenska Matica“, in denen er das Leben von Unterkrain, der Umgebung von Dobrepolje und Suha Krajina realist. beschrieb.

W.: Selska slika (Das Dorfbild), in: Dom in svet, 1890; Sin (Der Sohn), ebenda, 1894; V pustiv je šla (Sie verließ ihn), ebenda, 1894; Zadnja na grmadi (Die Letzte am Scheiterhaufen), in: Mladika, 1924; J. Logar, Ausgewählte Werke F. J.s (mit Einleitung und Bemerkungen, unvollendet), 1936.
L.: Slovenec vom 1. 1. 1938; Slovenski učitelj, 1934, 1938; I. Grafenauer, Zbirka slov. povesti II, 1913; Dom in svet 1937/38, S. 138–41; KMD 1939; SBL 1; A. Slodnjak, Geschichte der slowen. Literatur, 1958; Enc. Jug. 4.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 11, 1961), S. 63f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>