Jamšek, Franc (1840-1892), Lehrer und pädagogischer Fachschriftsteller

Jamšek Franc, Schulmann. * Sachsenfeld (Žalec, Slowenien), 17. 7. 1840; † Reichenburg (Rajhenburg, Slowenien), 22. 7. 1892. Zuerst als Lehrer u.a. in Gonobitz und Hl. Kreuz b. Rohitsch-Sauerbrunn tätig; nahm an dem ersten Kurs für Landwirte in Wien teil und versah ab 1869 den Lehrer-, Mesner- und Orgeldienst in Lack b. Steinbruck, seit 1870 Oberlehrer in Reichenburg. 1869–75 Schulinspektor, entfaltete er eine rege Tätigkeit in allen Bereichen des Schulwesens und verfaßte zahlreiche Abhh. in Fachz., wie „Učiteljski tovariš“, „Popotnik“ und „Slovenski narod“.

W.: Spomini na Dunaj (Erinnerungen an Wien), 1883; Šolske drobtinice (Schulmiszellen), 1887; Napake pri vzgoji otrok v zverižosteznem vrtu (Der Irrgarten der Erziehung), in: Popotnik, 1891; etc.
L.: Popotnik 13, 1892, S. 224, 251f.; Popotnikov Koledar, VII, 1893, S. 1–46; Ped. letnik, 6, 1896, S. 1–46; J. Bezjak, Občna zgodovina vzgoje in pouka (Allg. Geschichte der Erziehung und des Unterrichtes), 1921; SBL 1.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 11, 1961), S. 69
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>