Jankovich, Miklós von (1773-1846), Kunstsammler und Schriftsteller

Jankovich Miklós von, Sammler und Schriftsteller. * Pest, 1773; † Pest, 18. 4. 1846. Bei der ung. Hofkammer tätig, zog er sich später ins Privatleben zurück und widmete sich dem Sammeln von Antiquitäten, Urkunden, Bildern, Schmuckstücken etc. Seine wertvolle Smlg. wurde 1836 vom Reichstag angekauft. 1831 Ehrenmitgl. der Ung. Akad. d. Wiss.

W.: Magyar szónemzés ötven példákban (Ung. Wortanalyse in fünfzig Beispielen), 1812; De fictitia Hungariae corona, 1825; Werbőczy Istvánt igaszságnak fényében helyhezteti . . . (St. W. jetzt in das Licht der Wahrheit gestellt . . .), 1829; Ógyallai Becse Jánosnak a magyarok hajdani lakhelyének felkeresésere négy jelentései (Vier Berichte von Johann O. B. bezüglich das Aufsuchen der alten Wohnplätze der Ungarn), 1829/30; etc.
L.: Tudományos Gyüjtemény, 1817, 1818; Croquis aus Ungarn, 1843; F. Toldy, Összes gyüjtött munkái (Ges. Werke), Bd. 5, 1872; Szinnyei 5; Révai 10; Wurzbach.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 11, 1961), S. 75
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>