Janošík, Jan (1856-1927), Anatom

Janošík Jan, Anatom. * Wrbatek (Vrbátky, Mähren), 26. 6. 1856; † Prag, 8. 5. 1927. Stud. an der Univ. Prag bei Toldt, 1882 Dr. med., 1884 Priv. Doz. für Histol. und Embryol. an der Tschech. Univ. in Prag, 1886 ao., 1893 o. Prof.; 1894 übernahm er auch den Lehrstuhl für Anatomie. 1890 ao., 1902 o. Mitgl., 1904 Sekretär der II. Klasse der Kgl. Böhm. Ges. der Wiss., 1898/99 und 1905/06 Dekan, 1910/11 Rektor der Tschech. Univ. Prag.

W.: Partielle Furchungen bei Knochenfischen, in: Archiv für mikroskop. Anatomie, 1880; Beitrr. zur Kenntnis des Keimwulstes bei Vögeln, in: Sbb. Wien, math.-nat. Kl., Bd. 84, 1881, S. 511 ff.; Zur Histol. des Ovariums, ebenda, Bd. 96, 1887, S. 172 ff.; Zur Alantoisenentwicklung des Genitalsystems, in: Anatom. Anzeiger, 1890; Histologie a mikroskopická anatomie (Histol. und mikroskop. Anatomie), 1892; O buňce vaječné u ssavců (Eizelle bei Säugetieren), 1893; Slezina a pankreas (Milz und Bauchspeicheldrüse), 1895; Anatomický atlas ku studiu a praktické potřebě dle původních preparátů (Anatom. Atlas zum Stud. nach Originalpräparaten), 3 Tle., 1897–1901, 1912, 1921; Anatomie člověka (Anatomie des Menschen), 1897–1901, 2. Aufl. 1912/13; Über die Entwicklung der Nachniere, in: Archiv für Physiol. und Anatomie, 1907; Die Entwicklung des Nierenbeckens beim Menschen, 1911; etc.
L.: Wr. Ztg. vom 10. 5. 1927; Fischer 1, S. 701; Masaryk 3; Otto 13, 28, Erg. III/1.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 11, 1961), S. 75
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>