Jarz, Konrad (1842-1909), Historiker und Lehrer

Jarz Konrad, Historiker und Schulmann. * Leutschach (Stmk.), 17. 2. 1842; † Graz, 14. 4. 1909. Lt. der Art., im Freikorps K. Maximilians in Mexiko; stud. dann an der Univ. Graz Geschichte und Geographie, 1873 Dr.phil. Wirkte als Gymnasiallehrer 1878 in Znaim, 1885–87 in Brünn; 1892 Landesschulinspektor in der Stmk., dann in Mähren.

W.: Strömungen im nordatlant. Ozean, 1877; K. Friedrich III. und Herzog Albrecht IV., 1877; Über die philosoph. Propädeutik als geeignete Disziplin für Konzentration des gymnasialen Unterrichts, 1882; Geographie und Geschichte, ihre didakt. Verbindungen, 1885; Mythol. im Kreise des erziehlichen Unterrichtes, 2 Bde., 1887; Die letzten Kämpfe um die mexikan. Kaiserkrone, 1889; etc.
L.: Bll. für Heimatkde., 1957, H. 2, S. 36ff.; Mitt. O. Meister, Graz.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 11, 1961), S. 84
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>