Jiroušek, Anton (1873-1949), Kartograph, Archäologe und Kunsthistoriker

Jiroušek Anton, Kartograph, Archäologe und Kunsthistoriker. * Križevci (Kroatien), 18. 5. 1873; † Agram, 1. 4. 1949. Stud. an der Univ. Agram, absolv. gleichzeitig einen 2¼ jähr. Kurs für Freihandzeichnen an Mittelschulen, Dr.phil., dann Ass. der archäolog. Abt. im kroat. Nationalmus., kunsthist. Stud. an der Univ. Wien bei Strzygowski und Dvořák (s. d.), 1926–33 Dir. der archäolog. Abt. am kroat. Nationalmus. und Prof. für Geographie und Geschichte an Mittelschulen in Agram. J. betätigte sich auch als Kartograph und Illustrator, machte Kostüm- und Szenenentwürfe für das Agramer Nationaltheater (Ogrizović, Vojnoyić etc.), illustrierte Schulbücher und wiss. Werke und erwarb sich besondere Verdienste um Übersiedlung und Einrichtung der modernen Kunstgalerie am „Zrinjevac“, deren Dir. er 1933–39 war.

W.: Historijski zemljevid Hrvatske sa Slavonijom Dalmacijom (Hist. Atlas von Kroatien, mit Slawonien und Dalmatien), 1899; Kulturinst. und Schulwesen, in: Die Österr.-Ung. Monarchie in Wort und Bild. Kroatien und Slawonien, 1902; Kolonialkarte, koloriert, 1904; Übersichtskarte Istriens, 1925; Große Wandkarte Jugoslawiens, 1926; O starohrvatskoj umjetnosti (Über altkroat. Kunst), 1927; O našoj narodnoj nošnji (Über kroat. Nationaltracht); O našim muzejima i njihovoj odgojnoj vrijednosti (Über Nationalmuseen und ihren Erziehungswert).
L.: Moja autobio- i bibliografija (Meine Autobiographie und Bibliographie), in: Mus. für Kunst und Gewerbe, Agram, n. 170, 1946; Znam. Hrv.; Nar Enc. 2.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 12, 1962), S. 117
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>