Juhasz, Karl (1868-1940), Filmpionier

Juhasz Karl, Filmpionier. * Wien, 13. 10. 1868; † Mödling (N.Ö.), 7. 11. 1940. Praterbudenbesitzer, seit 1898 Wanderkinodarsteller, besaß seit 1899 ein Zaubertheater mit angeschlossenem Kino im Prater. Erfinder verschiedener techn. Verbesserungen, u. a. des Kinoplastikon (1912), einer Art plast. Films, vorgeführt in den Räumen des jetzigen Wienzeile-Kinos. Diese Aufführungen hatten Erfolg und lösten in Wien und London ein starkes Echo in den führenden Ztgn. aus (Patentschrift im Archiv des Wr. Patentamtes). Später wurde J. Kinobesitzer in Mödling.

L.: Kleines Lex. des österr. Films, in: Filmkunst, 1959; Smlg. Mansfeld, Wien.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 12, 1962), S. 145
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>