Kaan von Albest, Julius (1874-1945), Maler

Kaan von Albest Julius, Maler. * München, 8. 3. 1874; † Berlin, während des Zweiten Weltkrieges. Urenkel des Folgenden, Vetter des Vorigen und des Bildhauers Arthur K. (s. d.), Schüler von A. Ažbe (s. d.) in München; seit 1900 aktiver österr. Off., war er oft längere Zeit zur Porträtierung höherer Off. abkommandiert. Er unterrichtete 1909/10 an der Kadettenschule in Marburg, 1910–14 in Wien und besuchte 1911–14 die Akad. der bild. Künste (R. Bacher, H. Heller). 1915 Kriegsmaler; seit 1919 in Steinach, dann in Berlin ansässig, beschickte K. Ausst. in Wien und Innsbruck.

W.: Illustrationen zu Geschichte des IR. 42, 1897; Schlacht bei Wagram, 1901, Stadtmus. Theresienstadt; Erzh. Karl in der Schlacht bei Wagram, 1909; Übergang der österr. Armee über die italien. Grenze, Mai 1916; Letzte große Erbhuldigung in Tirol 1838, 1921–24, Innsbruck, Hofburg; weitere Werke im Heeresmus. Wien, im Kaiserjäger- und Kaiserschützenmus. in Innsbruck.
L.: Thieme–Becker.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 12, 1962), S. 162
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>