Kaan von Albest, Samuel Heinrich (1776-1844), Großhändler

Kaan von Albest Samuel Heinrich, Großhändler. * Stampfen (Stupava, Slowakei), 15. 9. 1776; † Wien, 22. 2. 1844. Urgroßvater der beiden Vorigen. Besaß eine Wollgroßhandlung in Pest sowie eine Wollsortierungsanstalt und zählte zu den bedeutendsten Großhändlern Ungarns. Er zeichnete sich durch große Wohltätigkeit aus, so erließ er u.a. den Tuchmachern von Trebitsch, die alle ihre Wollvorräte bei einem Brand des Ortes verloren hatten, die noch ausständigen Zahlungen und versorgte sie mit neuem Material. Auch bei den Großhändlern Englands hochangesehen, erwarb sich K. große Verdienste um die Hebung der ung. Schafwollindustrie und wurde daher 1826 in den ung. Adelsstand erhoben.

L.: Neuer Nekrolog der Dt., Jg. 22, 1844; Rollett, Neue Beiträge 9, 1896, S. 84 f.; Wurzbach.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 12, 1962), S. 162
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>