Kaan, Eduard; Ps. Ed. Dorn (1826-1908), Schriftsteller und Schauspieler

Kaan Eduard, Ps. Ed. Dorn, Theaterdichter und Schauspieler. * Wien, 30. 8. 1826; † Wien, 14. 7. 1908. Begann seine schauspieler. Tätigkeit 1846 am Theater in der Josefstadt in Wien, spielte dann bis 1866 an mehreren hervorragenden Bühnen, so auch 3 Jahre am Wr. Burgtheater. 1867 übernahm er die künstler. Leitung des Josefstädter Theaters; er verband damit auch die bereits Jahre vorher begonnene bühnenschriftsteller. Arbeit, war jedoch nicht mehr als Schauspieler tätig. K. förderte Aufführungen des Wr. Volksstückes im allg. und nahm im besonderen die Bühnenwerke Anzengrubers (s. d.) in sein Programm auf. Seine eigenen ernsten und heiteren Volksschauspiele erwiesen ihre Beliebtheit beim Publikum in zahlreichen Aufführungen. Wenngleich oft in überdeutlicher Schwarzweißzeichnung, zeigte K. in seinen Lokalstücken echte Sympathien für die ursprünglich-wiener. Art, brachte Redlichkeit und Arbeitsamkeit des einfachen Menschen aus dem Volk in stets erneuter Darstellung und bejahte die wahre „Ordnung, die aus einem guten Herzen kommt“. Manches seiner Stücke erreichte nahezu 100 Aufführungen.

W.: Die beiden Parteien (Schauspiel), 1850; Edelmann und Bauer (Schauspiel), 1853; Ein Don Juan der modernen Welt (Schauspiel), 1854; Im Globus (Hist. Lustspiel), 1855; Anno Damals (Volksstück), 1858; In Sünden (Schauspiel), 1860; Eine Million (Lustspiel), 1870; Die Schrecken des Krieges (Melodrama), 1870; Dir. Shakespeare (Lustspiel), 1870; Vor der Sündflut (Satir. Drama), 1870; Kindereien (Lebensbild), 1870; Aus Cayenne (Volksschauspiel), 1872; Vater Radetzky (Drama), 1874; Das letzte Aufgebot (Volksstück), 1875; Messenhauser (Drama), 1876; Ehre für die Liebe (Drama), 1876; Moderne Grasel (Posse), 1876; Die Sündflut (Dramat. Märchen), 1876; Für Kaiser und Vaterland (Festspiel), 1892; Des Pfarrers Geburtstag (Genrebild), 1892; Der Wurzelgraber von Wildalpen (Posse), 1892; Die Madonna der Juden (Volksstück), 1892.
L.: M.Pr. vom 15. 7. 1908; Österr. Rundschau 16, 1908, S. 273; Brümmer; Eisenberg 1; Giebisch–Pichler–Vancsa; Kosch; Kürschner, 1884; Nagl–Zeidler–Castle, s. Reg.; Kosch, Theater-Lex.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 12, 1962), S. 160f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>