Kabat, Maurycy von (1814-1890), Jurist

Kabat Maurycy von, Jurist. * 5. 9. 1814; † Lemberg, 9. 12. 1890. Stud. in Lemberg Jus, 1838 Dr.jur. 1839–41 Adjunkt an der jurid. Fak. Ab 1841 Advokat, wandte er sich jedoch 1867 der akadem. Laufbahn zu. 1870 o. Prof. für Zivilrecht an der Univ. Lemberg, 1874/75 Rektor. Setzte sich für die Verwendung des Poln. als Unterrichtssprache an der Univ. ein und betätigte sich im selben Sinne auch als Abg. zum Landtag 1865–76 und im Reichsrat 1870–79. Er bemühte sich auch um die Einführung des Poln. im Gerichtswesen und in der Verwaltung. Darüber hinaus stellte er auch eine Reihe von Anträgen zur Hebung des wiss. Niveaus der Univ. und des Mittelschulwesens. Nahm 1858 an den Beratungen einer Komm. teil, die den Entwurf der allg. Zivilprozeßordnung zu begutachten hatte. 1878 nob.

W.: Postępowanie sądowe w sprawach drobiazgowych (Das Gerichtsverfahren in Bagatellsachen), 1873; O prawie cywilnym (Über das Zivilrecht), 1881; O dowodach w procesie cywilnym z uwzględnieniem nowszych reform ustawodawczych (Über die Beweisführung im Zivilprozeß mit Berücksichtigung der neueren gesetzgeber. Reform), 1882; zahlreiche Aufsätze im „Przegląd sądowy i administracyjny“ (Gerichts- und Verwaltungsrundschau).
L.: Gazeta Lwowska 1890, n. 282; Czas 1890, n. 283; Jurist. Bll., Jg. 19, 1890, S. 597; Allg. Juristenztg., Jg. 14, 1891, S. 106; Przegląd sądowy i administracyjny (Gerichts- und Verwaltungsrundschau), 1891, S. 39; L. Finkel-St. Starzyński, Historia Uniwersytetu Lwowskiego (Geschichte der Univ. Lemberg), Tl. II: 1869–95, 1894; Wielka Ilustrowana Encyklopedia Powszechna Gutenberga 7.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 12, 1962), S. 162f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>