Kafka, Josef (1858-1929), Naturwissenschaftler

Kafka Josef, Naturforscher. * Rokitzan (Rokycany, Böhmen), 25. 10. 1858; † Prag, 3. 5. 1929. Nach naturwiss. Stud. an der tschech. Techn. Hochschule in Prag praktizierte er am dortigen Landesmuseum, wurde 1883 Ass. und 1895–1923 Adjunkt in der paläontolog. Abt. Neben paläontolog. und zoolog. Arbeiten trat er vor allem durch gründliche Arbeiten zur Anatomie und Systematik der Bryozoen Böhmens hervor. 1890 gab er die Z. „Fotografický Věstník“ heraus.

W.: Krit. Verz. der Ostracoden der böhm. Kreideformation, in: Sbb. der kgl. böhm. Ges. der Wiss., 1885; Die Crustaceen der böhm. Kreideformation, gem. mit A. Frič, 1887; Die Süßwasserbryozoen Böhmens, in: Archiv für die naturwiss. Landesdurchforschung von Böhmen, VI/2, 1887; Die Fauna der böhm. Teiche, ebenda, VIII/2, 1892; Recente und fossile Nagethiere Böhmens, ebenda, VIII/5, 1893; Recente und fossile Raubtiere Böhmens (Carnivora), ebenda, X/6, 1903; Recente und fossile Hufthiere Böhmens (Ungulata), ebenda, XIV/5, 1913; etc. Vgl. CSP 10 und 16.
L.: Časopis Národního Musea 103, 1929, část přírodovědná S. 59–63 (mit Werksverzeichnis); Botanik und Zoologie in Österr.; Otto 13, Erg. Bd. III/1; Masaryk 3.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 12, 1962), S. 172
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>