Kalmár, Elsa von (1876-?), Bildhauerin, Malerin, Lithographin und Kunstgewerblerin

Kalmár Elsa von, Bildhauerin, Malerin, Lithographin und Kunstgewerblerin. * Wien, 1. 1. 1876; † (?). Tochter des Vizeadmirals Alexander v. K., stud. in Wien und München und betätigte sich zunächst als Malerin in Dachau. Bald aber wandte sie sich der Bildhauerei zu und wurde 1896 Schülerin von H. Hahn in München. 1901 hielt sie sich längere Zeit in Florenz auf. Ihre ersten Arbeiten waren Kleinplastiken und kunstgewerbliche Gegenstände, bald aber sagte ihr die Großplastik mehr zu und sie schuf Porträtbüsten, Akte und Reliefs. Fallweise stellte sie in der Secession, im Hagenbund, im Österr. Mus. für Kunst und Industrie und in der „Vereinigung bildender Künstlerinnen Österr. “aus. Ihre 1. Kollektivausst. war 1904 in der Galerie Miethke in Wien zu sehen, die 2. 1909 in der Galerie Heller in Wien; 1924 erhielt sie den Tolnaipreis.

W.: Faun (Petschaft); Stock mit Silbergriff; Bronzevase; Mephisto (Bronzefigürchen); Kranich (Bronze); Mutter und Kind (Sandsteinrelief); Verzweiflung (Zinnguß); Schalenträgerin (Bronze); Meerweib mit Seehund (Gips); Porträtbüsten: J. Kainz, N. v. Horthy (Bronze); Salome (Bronze); Page und Dame (Bronze); Gaudi (Bronze-Doppelfigur); Der Kuß (Bronze); Sehnsucht (Marmorfigur); Gefallene Helden; Kopf eines Kindes (Gips); Kinderporträt (Keramik); Weibliche Studie (Terrakotta); Tänzerin (Bronze); Bogenschütze (Bronze); Mädchen, sein Haar ordnend (Marmor); Mädchenakt (Marmor); etc.
L.: N.Fr.Pr. vom 18. 1. 1904; Müller–Singer; Thieme–Becker; Vollmer; Kunst und Kunsthandwerk 7, 1904, S. 176; The Studio 96, 1928; Kataloge: Secession, 5. Ausst. 1899/1900, 8. Ausst. 1900, 10. Ausst. 1901, 17. Ausst. 1903, 22. Ausst. 1905, Februar-März 1902; Katalog der 1, Ausst. der Vereinigung bild. Künstlerinnen Österr., 1910; Jubiläums-Ausst. 1930; Künstlerhaus, 38. Jahresausst. 1913; Hagenbund, November–Dezember 1903, November-Jänner 1904/05, Frühjahrsausst. 1912; Salon Pisko, 8 Künstlerinnen und ihre Gäste.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 13, 1963), S. 199
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>