Kappler, Adolf (1901-1929), Publizist

Kappler Adolf, Publizist. * Landeck (Tirol), 10. 1. 1901; † Hochzirl (Tirol), 5. 8. 1929. Besuchte das Gymn. in Hall in Tirol. 1920 Univ. Stud. in Innsbruck (Jus, scholast. Phil.). K., der früh einem Lungenleiden erlag, war im Tiroler Volksver. und in der Tiroler Volkspartei tätig, ebenso in der kath. Innsbrucker Studentenschaft; Mitarbeit an der Redaktion der Z. „Das neue Reich“ (Wien). K., Kultur- und Sozialpolitiker von Rang, war ein hervorragender, geistsprühender Essayist.

W.: Aufsätze sozialpolit. Inhalts, besonders im Tiroler Anzeiger, Jg. 1926 ff.; „Auf Stadt und Land“, Rede beim 40. Stiftungsfest der kath. Mittelschulverbindung „Sternkorona“, Hall, in: Haller Lokalanzeiger, Juni 1928, Beilage; Rede (sein Lebensprogramm enthaltend) auf dem Weihnachtskommers der akad. Verbindung „Austria“, Innsbruck, 1928, in: Austria-Bll., Jg. 1929, n. 3.
L.: Austria-Bll. Jg. 1929, n. 3, 1950, n. 19; Tiroler Anzeiger, Jg. 1929, n. 179; Bruder-Willram-Bund-Almanach 1928/29.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 13, 1963), S. 226
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>