Karaman, Luka (1855-1930), Lehrer, Schulreformer und Holzfachmann

Karaman Luka, Schulmann und Holzfachmann. * Spalato (Split, Dalmatien), 19. 10. 1855; † ebenda, 11. 1. 1930. Stud. an der Univ. Graz 1873–76 Zool., Botanik und Chemie. 1883 Lehramtsprüfung. Wirkte ab 1883 an der Realschule in Spalato, kam jedoch wegen nationalist. Tätigkeit bald in Konflikt mit den Behörden, ging nach Bosnien-Herzegowina und wirkte 1885–89 als Dir. an der von ihm begründeten Handelsschule in Mostar, 1889–1907 an der techn. Mittelschule und 1907–16 an der Realschule in Sarajevo, wo er Holzanatomie und Schulhygiene unterrichtete. 1916 i.R. Hofrat. 1919 Schulinspektor und Referent für Schulhygiene im Min. für Volksgesundheit in Belgrad. K. setzte sich für moderne Schulgebäude und deren Errichtung ein, war ein Vorkämpfer der Schulhygiene und galt als erster Holzanatom Jugoslawiens.

W.: Čagalj, Canis aureus L. u Dalmaciji (Der Schakal in Dalmatien), 1905; Pravila o zdravlju za školsku mladež (Gesundheitsregeln für die Schuljugend), 1911; Tuberkuloza, 1913; Popravilište odnosno Odgajalište (Besserungs- bzw. Erziehungsanstalt), 1920; Katekizam dobre društvenosti za školsku i zreliju mladež (Katechismus der guten Geselligkeit für Schul- und reifere Jugend), 1925; Anatomijsko obilježje drveća, po dr. R. Hartiju priredio i s obzirom na bosansko-hercegovačku i dalmatinsku floru popunio (Anatom. Holzunterscheidungsmerkmale, bearb. nach Dr. R. Hartig, mit Bezug auf die Flora von Bosnien und Herzegowina und Dalmatien ergänzt), 1895.
L.: Novo doba 13, 1930, n. 8; Jugoslovenski list 13, 1930, n. 9; Znam. Hrv.; Šumarska Enc.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 13, 1963), S. 231
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>