Karny, Heinrich Hugo (1886-1937), Entomologe und Mediziner

Karny Heinrich Hugo, Mediziner und Entomologe. * Mödling (N.Ö.), 7. 10. 1886; † Graz–Kroisbach, 7. 8. 1937. Stud. an der Univ. Wien, 1909 Dr.phil., 1915 Dr.med. Vom Kriegsdienst als Militärarzt in Galizien und Albanien zurückgekehrt, habilit. er sich 1918 für Entomol. an der Univ. Wien und 1933 an der Univ. Graz (1935 erweitert für die gesamte Zool.), nachdem er wegen seiner angegriffenen Gesundheit von Buitenzorg (Java) zurückgekehrt war, wo er in niederländ. Dienst zuerst als Zool., dann als Arzt im Malaria-Laboratorium gearbeitet hatte. Von seinen mehr als 200 wiss. Arbeiten galt ein Großteil den Orthopteren, vor allem den Gryllacriden und Thysanopteren.

W.: Revisio conocephalidarum, in: Abhh. der zoolog.-botan. Ges. In Wien, Bd. IV, H. 3, 1907; Listroscelinae, Conocephalinae, Copiphorinae, Agraeciinae, in: Wytsmans Genera Insectorum, fasc. 131, 135, 139, 141, 1912; Gryllacridae, ebenda, fasc. 206, 1937; Tabellen zur Bestimmung einheim. Insekten, Bd. 1, 1913, 2. Aufl., 1923, Bd. 2 (Käfer), 1915, 2. Aufl. 1929, Bd. 3 (Schmetterlinge), 1916; Wiederholungstabellen der Mineral., 1914, 2. Aufl. 1922; Der Insektenkörper und seine Terminol., 1921; Beitrr. zur malayischen Orthopterenfauna, in: Treubia 1–20, 1921–28; Monographie der Phyllophorinen, ebenda, Suppl. 5, 1924; Die Methoden der phylogenet. Forschung, in: E. Abderhalden, Hdb. der biolog. Arbeitsmethoden, Abt. IX, Tl. 3, H. 2 (= Lfg. 177), 1925, S. 211–500; Studies on Indian Thysanoptera, in: Memoirs of the Indian Departement of Agriculture, Entomological Ser. vol. IX, n. 6, 1926, S. 187–239; Biol. der Wasserinsekten, 1934; etc.
L.: Koleopterolog. Rundschau 25, 1939, S. 206; Kürschner, Gel. Kal. 4–6, 1931–40/41.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 13, 1963), S. 245
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>