Karvaly, Maurus (1860-1899), Maler

Karvaly Maurus, Maler. * Ungvár (Užhorod, Ukraine), 1860; † Meran (Südtirol), 9. 3. 1899. Nach kurzen Stud. in Budapest, Wien und München lebte K. seit 1886 in Paris, wo er sich bei G. Courtois weiterbildete und ab 1894 selbständig arbeitete. Durch Reproduktionen seiner Genrebilder anekdot. Inhalts und seiner ab 1894 in Budapest gemalten Soldatenbilder wurde K. volkstümlich. Sein Bruder, der Porträtist Josef K. ( * Ungvár, 30. 5. 1864; † Budapest, 17. 11. 1929), wirkte nach Stud. in Budapest, München und Italien ab 1900 in Budapest.

W.: Der Küchenkavalier; Kurze Rast; Späte Liebeserklärung; Die erste Zigarette; Husaren; Illustrationen für verschiedene Bll.
L.: Thieme–Becker; Das geistige Ungarn; K. Lyka, K. J., in: Magyar Müvészet (Ung. Kunst), 1929, S. 634.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 13, 1963), S. 250
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>