Karvasy, Ágoston (1809-1896), Jurist und Nationalökonom

Karvasy Ágoston, Jurist und Nationalökonom. * Raab (Győr, Ungarn), 1. 5. 1809; † Wien, 21. 1. 1896. Rechtsanwalt; 1835 an der Rechtsakad. von Großwardein, 1838 an der Rechtsakad. von Raab Prof. der polit. Wiss. und des Wechselrechtes. 1849–68 an der Univ. Pest Prof. der Staatswiss. Seit 1846 korr. Mitgl. der Ung. Akad. d. Wiss. Er war der erste, der in ung. Sprache polit. Wiss. trieb.

W.: A váltójog (Das Wechselrecht), 1852; Az államháztartás vagy pénzügyi tudomány (Der Staatshaushalt—Lehre vom Finanzwesen), 1862; Váltójogtan (Das Wechselrecht), 1862; A magyar váltójogi eljárás (Das ung. Wechselrechtsverfahren), 1864; etc.
L.: F. Eckhart, A jog- és államtudományi kar története (Geschichte der Fak. für Rechts- und Staatswiss.), in: A Pázmány P. Tudományegyetem története (Geschichte der P. Pázmány Univ.) II, 1936; Szinnyei 5; Pallas 10; Révai 11.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 13, 1963), S. 250
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>