Kastner, Eduard Fedor (1859-1935), Schriftsteller

Kastner Eduard Fedor, Schriftsteller. * Neudorf, Bez. Rokitnitz (Nová Ves/Rokytnice, Böhmen), 6. 1. 1859; † Wien, 19. 4. 1935. Gatte der Schriftstellerin Else K. (-Michalitschke) (s. d.). Stud. in Olmütz, wirkte dann als Lehrer in verschiedenen Orten Böhmens und übersiedelte 1891 nach Wien, 1905 i.R. Begründete die Z. „Böhmens deutsche Poesie und Kunst“.

W.: Alte Weisen (Gedichte), 1885, 2. Aufl. Herbstfäden, 1889; Stimmungen (Gedichte), 1894; Aus meinem Leben, 1896; Bergfahrten (Gedichte), 1910; Du (Roman), 1915; Wanderungen im inneren Böhmerwald, 1917; Aus eines Kärntners Jägerleben (Erzählung), 1924, etc.
L.: Budweiser Ztg. vom 22. 10. 1895; Böhmens dt. Poesie und Kunst, Jg. 5, 1895; Brümmer; Giebisch–Pichler–Vancsa; Kürschner; P. G. Rheinhardt, Biographien der Wr. Künstler und Schriftsteller, 1902.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 13, 1963), S. 258f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>