Katunarić, Ante (1878-1935), Maler und Schriftsteller

Katunarić Ante, Maler und Schriftsteller. * Spalato (Split, Dalmatien), 11. 1. 1878; † ebenda, 2. 5. 1935. Vielseitig begabt, widmete er sich vorzugsweise der Malerei und wurde 1912 Zeichenprof. am Gymn. in Spalato. Er stud. dann in Rom, Venedig und Chioggia (Freiluftmaler). K. organisierte die 1. dalmatin. Kunstausst., gründete die Vereinigung „Medulić“ und veranstaltete Ausst. in Laibach, Agram, Sofia und Rom. K. wurde auch wegen seiner humorist. Ztg. „Duje Balavac“(D., der Lausbub) im Spliter Dialekt bekannt. Seine Beitrr. erschienen in allen einheim. Ztgn. Er schrieb auch für Jugend- und Kinderbll.

W.: Ölgemälde; Graphiken; Karikaturen; Landschaften; etc.; Splitski ratni soneti (Kriegssonette aus Spalato), 1917; Novelen: Sa Jadrana (Adriat. Novellen), 1930; Mletačke novele (Venezian. Novellen), 1933; Komödien: Kuma Mande i ćer jon Pupa (Gevatterin Mande und ihre Tochter Pupa), 1921; Sjor Tonetova ženidba (Sior Tonis Heirat), 1934; etc.
L.: Narodne novine, 1909, n. 279; Hrvatska njiva, 1918, n. 18–19; Riječ 3, 1921, n. 254; Život i rad, 1931, n. 7; Novo doba 18, 1935, n. 103.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 13, 1963), S. 264
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>