Katzer, Anton (1863-1945), Maler

Katzer Anton, Maler. * Wien, 8. 3. 1863; † Wien, 3. 1. 1945. Schüler der Wr. Akad. der bildenden Künste bei A. Eisenmenger (s. d.) und C. R. Huber (s. d.); später Gymnasialprof. für Zeichnen in Wien. Er malte anfangs Genrebilder, Porträts und Tierbilder, dann in einem romant. Realismus österr. Landschaften (z. T. mit Tierstaffage), die eine Vorliebe für kontrastierende Lichtwirkungen bei zeichner. Betonung der Konturen zeigen. Seine seit 1884 bestehende Freundschaft mit Hugo Wolf († 1903) zeitigte dessen einziges Ölbild nach dem Leben. K. war auch mit F. v. Saar befreundet.

W.: Porträts: Hugo Wolf, 1889, Stadtmuseum Graz; Gfn. Salm, 1890; Gelegenheit macht Diebe, 1890; Kühe auf der Weide, 1891; Im Rosenmond, 1892; Episoden aus H. Wolfs Leben, humorist. Zeichnungen; Stud. aus Otterthal (N.Ö.); Im Pinzgau; Aus dem Stubachtal (um 1930).
L.: Der getreue Eckart 16, 1938/39, S. 741 ff., mit farbigen Abb.; Allg. Musikztg. (Berlin) vom 22. 3. 1940; F. Walker, Hugo Wolf, 1953, S. 463; Hugo Wolf-Ausst. in Schloß Eggenberg (Stadtmus. Graz) 1954, n. 63; Kosel; Thieme–Becker; Vollmer; F. v. Boetticher, Malerwerke des 19. Jh., 1/2, 1895, S. 650.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 13, 1963), S. 265
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>