Kavčnik, Ivan (1858-1922), Jurist

Kavčnik Ivan, Jurist. * Dragomer b. Laibach (Innerkrain), 29. 8. 1858; † Laibach, 30. 9. 1922. Stud. an den Univ.Wien und Graz Jus, 1886 Richteramtsprüfung; 1905 LGR; 1909 OLGR und Gerichtsinspektor für das Küstenland; 1914 Hofrat des Obersten Gerichtshofes und Referent für das Küstenland und Dalmatien in Wien. Nach 1918 erster Präs. des Oberlandesgerichtes in Laibach. Als ausgezeichneter Richter und jurid. Schriftsteller erwarb sich K. große Verdienste um die gesamte Praxis der slowen. Rechtssprechung und deren gründliche Erneuerung.

W.: O jezikovnem vprašanju v načrtu novega civilnega postopka (Über philolog. Fragen im Entwurf des neuen Zivilverfahrens), in: Stovenski Pravnik, 1894; O določbah § 61–64 jurisdikcijskega pravilnika (Über die Bestimmungen § 61–64 der Dienstvorschrift), ebenda, 1897; Iz eksekucijskega reda I.–IV. (Aus der Exekutionsordnung I.–IV.), ebenda,1898; O Vrednotah (Über Valuten), ebenda, 1900; O agrarnim i nasljednopravnim odnošajima u Primorju i njihovoj pravnoj uredbi (Über die landwirtschaftlichen und erbrechtlichen Verhältnisse im Küstenland und ihre rechtliche Regelung), ebenda, 1907; O ujedinjenju prava (Über die Rechtsvereinheitlichung), ebenda, 1920; etc.
L.: Slovenec, 1922, n. 215; Slovenski Pravnik, 1922, S. 257–63; Pravni vestnik, 1922, n. 10; Pol stoletja društva „Pravnik“ (Ein halbes Jh. Ver. „Pravnik“), 1939; SBL 1.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 13, 1963), S. 277
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>