Kinsky von Wchinitz und Tettau, Carl Fürst (1858-1919), Diplomat

Kinsky von Wchinitz und Tettau Carl Fürst, Diplomat. * Wien, 29. 11. 1858; † Wien, 11. 12. 1919. 1881–86 Diplomat in London, wo er als Sieger des schwersten Hindernisrennens sehr populär war. 1889–1903 Geschäftsträger in St. Petersburg, schuf er die Grundlagen für das Übereinkommen von Mürzsteg, in welchem Österr.-Ungarn sich bereit erklärte, in der Frage der mazedon. Reformen Rußland als gleichberechtigten Partner anzuerkennen und an den territorialen Besitzstand nicht rühren zu lassen. Geh. Rat, Ritter des Ordens vom Goldenen Vlies. K. war mit Churchill und Clemenceau befreundet.

W.: Vademecum für diplomat. Arbeit auf dem afrikan. Kontinent, 1897, 3. Aufl. 1900.
L.: N.Fr.Pr. und Wr.Ztg. vom 11. 12. 1919; L. Wimmer, Zwischen Ballhausplatz und Downingstreet, 1958; Ch. Hardinge of Penshurst, Old diplomacy, 1947.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 14, 1964), S. 335
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>