Kirsch, August (1862-1931), Zeitungsherausgeber

Kirsch August, Zeitungsherausgeber. * Wien, 2. 6. 1862; † Wien 17. 2. 1931. Stud. an der Univ. Wien 1881–85 Jus, 1882 berief ihn sein Onkel F. Hummel in das von ihm 1874 begründete Wr. „Neuigkeits-Weltblatt“. Nach Hummels Tod (1888) fungierte K. als Eigentümer und Hrsg. des sehr angesehenen Blattes und seit 1908 auch als Hrsg. der „Wiener Illustrierten Wochenschau“. Vielfach geehrt und ausgezeichnet, u.a. k. Rat, Kommerzialrat. K., ein Freund L. Kunschaks, war Vizepräs. des Zentralver. der Zeitungsunternehmungen Österr., gehörte seit der Gründung der Vereinigung der österr. Tagesztgn. dieser als Vorstandsmitgl. an und fungierte auch als Beisitzer im Handelsgericht.

L.: N.Fr.Pr., N.Wr.Tagbl., R.P., Wr. Neueste Nachr. und Wr.Ztg. vom 19. 2. 1931; Kosel; Kürschner, 1891 ff.; Nagl–Zeidler–Castle 3, S. 885, 4, S. 1948; Jb. der Wr. Ges., 1929.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 14, 1964), S. 344
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>