Kiss von Ittebe und Elemér, Ernő (1800-1849), General

Kiss von Ittebe und Elemér Ernő, General. * Temesvár (Timişoara, Rumänien), 1800; † Arad (Rumänien), 6. 10. 1849. Stammte aus einer reichen Grundbesitzersfamilie. Er trat früh in die Armee ein, 1824 Oblt. im 3. Ulanenrgt., 1836 Mjr. im 5. Husarenrgt., 1845 Obst. 1848 Kmdt. des 2. (Hannover) Husarenrgt. im Banat. Sept.–Dez. 1848 war er Kmdt. der im Banat zusammengezogenen ung. Honvéd-Truppen (Einnahme des befestigten Lagers zu Perlasz). Okt. 1848 Gen., Jänner 1849 Oberkmdt. der Landesstreitkräfte. Zur Zeit der Kapitulation bei Világos hielt er sich bei der Armee von Görgey (s. d.) auf. Er wurde kriegsgerichtlich abgeurteilt und erschossen.

W.: K. E. magyar tábornok és vértanu levelei (Briefe von E. K., dem General und Märtyrer), 1903.
L.: Aradi vértanuk albuma (Album der Märtyrer von Arad), 1890, S. 29–38; J. Hegedüs, K. E., az aradi vértanu hős emléke (Dem Gedächtnis des Märtyrer-Helden von Arad, E. K.), 1906; Gy. Spira, A magyar forradalom (Die ung. Revolution) 1848/49, 1959; Pallas 10; Révai 11; Új M. Lex. 4; Wurzbach.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 14, 1964), S. 356
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>