Kitschelt, Lothar (1910-1944), Kunsthistoriker

Kitschelt Lothar, Kunsthistoriker. * Wien, 20. 5. 1910; † Hablainville, Dep. Meurthe-et-Moselle (Frankreich), 31. 10. 1944 (gefallen). Stud. an den Univ. Graz, Innsbruck, Wien und München zuerst Jus, dann Kunstgeschichte, 1933–35 in Wien bei Schlosser und Sedlmayr, 1935–38 in München bei Jantzen und Buschor. 1938 Dr.phil. Im selben Jahr kam K. als Ass. an das Kunsthist. Mus. in Wien und wurde der Schatzkammer zugeteilt, 1942 Kustos. Ab 1940 Militärdienst. Die Bedeutung K.s liegt in seinen Forschungen über die frühchristliche Basilika, in welcher er ein Abbild des himml. Jerusalem in den Formen einer spätantiken Stadt sah. Wenn auch nicht unwidersprochen, so ist doch diese Meinung für die weitere Forschung sehr anregend geblieben.

W.: Die frühchristliche Basilika als Darstellung des himml. Jerusalem, in: Münchener Beitrr. zur Kunstgeschichte, Bd. 3, 1938.
L.: MIÖG, Erg.Bd. 14, 1939, S. 274; Mitt. W. Hartlieb, Wien.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 14, 1964), S. 358
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>