Klavík, František Josef (1798-1878), Handelsmann

Klavík František Josef, Handelsmann. * Tábor (Böhmen), 30. 9. 1798; † Budweis (České Budějovice, Böhmen), 19. 3. 1878. Ursprünglich Kaufmann in Tábor, errichtete er 1824 eine Großhandlung in Budweis mit ausgedehnten Verbindungen in ganz Europa. K., Repräsentant der tatkräftigen tschech. Bourgeoisie, für deren Interessen er sich seit 1848 auch polit. exponierte, war 1848–65 Bürgermeister von Budweis und 1848–67 Landtagsabg. K. erwarb sich große Verdienste um die Stadt Budweis und war ein eifriger Förderer des tschech. Schulwesens und anderer Institutionen.

L.: M. Burian, Fr. K., prvý starosta budějovický (F. K., der erste Budweiser Bürgermeister), in: Jihočeské slovo vom 12. und 13. 4. 1939; F. D. Zenkl, Fr. J. K. český starosta Českých Budějovic (F. J. K., der tschech. Bürgermeister von Budweis), in: Český jih, 1918; J. Muk, Z kroniky rodu Klavíkova a Zátkova (Aus der Chronik der Familien K. und Zátka), in: Rodokmen 2, 1947; Otto 14.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 14, 1964), S. 373
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>