Klein, Johann Samuel (1748-1820), Historiker und evangelischer Theologe

Klein Johann Samuel, Historiker und Theologe. * Bartfeld (Bardejov, Slowakei), 22. 1. 1748; † Göllnitz (Gelnica, Slowakei), 10. 12. 1820. Nach dem Stud. in Ungarn ging er ins Ausland. 1765 war er in Rinteln (Niedersachsen) und 1772 stud. er an der Univ. Halle. 1774 Subrektor am evang. luther. Kollegium von Eperjes (Kom. Sáros). 1783 Pfarrer in Bartfeld, 1784 in Kaschau und 1790 in Göllnitz. K., als Kirchenhistoriker und Biograph bedeutend, wurde auch zum Senior des evang. luther. Seniorats der sieben Zipser Bergstädte gewählt.

W.: Faustum diei onomastici recursum viro summe venerando Godofriedo Schwarz, 1765; Leonhardus Stöckelius communis Ungariae praeceptor, 1770; Historia ecclesiastica, 1771; Carmina quaedam apostolic. . ., 1772; Die wahre Beschaffenheit eines von Gott berufenen Seelenhirten, 1784; Nachrichten von den Lebensumständen und Schriften evang. Prediger, Bd. 1 und 2, 1789, Bd. 3 = Monumenta evangelicorum aug. conf. in Hungaria historica, Bd. 4, hrsg. von A. Fabó, 1873; Katechismus, 1795; Die Pflicht des Christen . . ., 1801, etc.
L.: Z. von und für Ungarn 3, 1803, S. 384, 6, 1806, S. 253; Pallas 10; Révai 11; Szinnyei 6; Zoványi, Theologiai Lex; Wurzbach.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 14, 1964), S. 381f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>