Klekl, Jožef d. J. (1879-1936), Schriftsteller

Klekl Jožef, d. J., Schriftsteller. * Véghely, Kom. Vas, Ungarn (Krajna, Übermurgebiet, Slowenien), 3. 3. 1879; † Nagydolincz, Kom. Vas, Ungarn (Veliki Dolenci, Übermurgebiet, Slowenien), 24. 9. 1936. Vetter des Vorigen. Absolv. das Priesterseminar in Steinamanger, 1902 Priesterweihe, 1906–10 Kaplan, 1911 Pfarrer in Veliki Dolenci. 1906–19 Schriftleiter des „Kalendar najsv. Srca Jezušovoga“ (Herz-Jesu-K.), in welchem er unter der Chiffre „kj“ Aufsätze religiösen, wirtschaftlichen und hist. Inhalts, aber auch Nekrologe, Erzählungen und Beschreibungen der Volksbräuche im lokalen slowen. Dialekt schrieb. K. bemühte sich sehr um diese kulturell und wirtschaftlich vernachlässigte, von dem zentralen Geschehen in Slowenien abgesonderte Volksgruppe.

L.: Ljubljanski zvon, 1915, S. 525–27; Kalendar najsv. Srca Jezušovoga, 1928, S. 20–24; Novine Slovenske krajine, 1936, n. 40, 41, 1937, n. 39; SBL 1.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 15, 1965), S. 393
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>