Knez, Anton (1856-1892), Mäzen und Großhändler

Knez Anton, Mäzen und Großhändler. * Podgora b. St.Veit ob Laibach, 15. 9. 1856; † Laibach, 30. 3. 1892. Brachte gem. mit seinem Bruder Ivan K. (s. d.) den vom Vater ererbten Handel mit Agrarprodukten zu großer Blüte. 1882 Mitbegründer der „Kmetska posojilnica“ (Landwirtschaftliche Kreditgenossnschaft) für Laibach und Umgebung, war führendes Mitgl. der „Narodna tiskarna“ (Nationaldruckerei) u. a. Unternehmungen. K. vermachte der Matica Slovenska 30.000 Gulden für die A.K.-Stiftung, deren Zinsenertrag der Hrsg. einer Reihe billiger, unterhaltsamer und belehrender Volksbücher (1894–1929 kamen 23 Bücher heraus) dienen sollte.

L.: Laibacher Ztg., 1892, n. 72; Ljubljanski zvon, 1892, S. 319; F. Levec, A. Knezova ustanova. Životopis (A. K.’ Stiftung, Biographie), in: A. Knez Bücherreihe I, 1894, S. III–VI; F. Govekar, Ljubezen in rodoljubje (Liebe und Patriotismus), ebenda, III, 1896; SBL 1.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 15, 1965), S. 437f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>