Knoflach, Johann Cap. (1779-1862), Beamter und Schriftsteller

Knoflach Johann Cap., Beamter und Dichter. * Matrei a. Brenner (Tirol), 23. 10. 1779; † Bozen (Südtirol), 13. 11. 1862. Bruder des Vorigen. Merkantil-Aktuar. Ein guter Kenner des dt. Schrifttums und der latein. Klassik und ein großer Freund der schönen Künste, trat er als Gelegenheitsdichter hervor. In jüngeren Jahren war er auch dramat. tätig. In seinem schöngeistigen Hause in Bozen war mancher dt. Romantiker, wie Görres und Ringseis, auf der Fahrt nach Italien sein Gast.

W.: Die Tiroler an Ihren Kaiser, bei dessen Durchreise im Okt. 1822; Ode beim Leichenbegängnisse des Oberkmdt. von Tirol, A. Edlen v. Hofer, am 21. 2. 1823, in: Allg. National-Kalender für Tirol, 1827, S. 87; Lied an K. Ferdinand, in: Denkbuch der Erbhuldigung in Tirol, 1838.
L.: St. Knoflach, Lebensbeschreibung von Joh. Cap. K., in: Mayrsche Familienchronik, Manuskript im Besitz von C. Mayr, Innsbruck.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 15, 1965), S. 446f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>