Koch von und zu Thanheimb, Josef (1812-1891), Veterinärmediziner

Koch von und zu Thanheimb Josef, Veterinärmediziner. * Weiz (Stmk.), 12. 9. 1812; † Graz, 20. 8. 1891. Stud. am Medizin. Lyzeum in Graz, wirkte bis 1851 als Wundarzt und Feldarzt; 1852 trat er als Pensionär in das k. k. Militär-Tierarzneiinst. in Wien, 1854 Mag. der Tierheilkde. in Wien und Dr. med. der Univ. Jena, 1854 unternahm er eine Studienreise nach England, 1855–63 war er Landestierarzt von Stmk. 1859 provisor. und 1863 definitiver Leiter des steiermärk. Landes-Tierspitales in Graz, 1864–91 ao. Prof. der Seuchenlehre und Veterinärpolizei an der medizin. Fak. der Univ. Graz. K. hatte besondere Erfahrung und Erfolge in der Tierseuchenbekämpfung. Als Forscher und Fachschriftsteller trat er wenig hervor.

L.: M. F. Röll, Das k. k. Militär-Thierarznei-Inst. in Wien während des 1. Jh. seines Bestehens, 1878; F. v. Schouppé, Geschichtliches über die Lehrkanzel für Seuchenlehre und Veterinärpolizei an der Medizin. Fak. der Univ. Graz, (Manuskript), Tierärztliche Hochschule Wien.
(Schreiber)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 16, 1966), S. 21
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>