Kodermann, P. Zölestin (1816-1883), Entomologe und Ökonom

Kodermann P. Zölestin, O.S.B., Entomologe und Ökonom. * Laibach, 25. 2. 1816; † St. Lambrecht (Stmk.), 8. 9. 1883. Trat 1838 in das Benediktinerstift St. Lambrecht ein, 1840 Profeß und Priesterweihe. U. a. 1851–54 Stiftsbibliothekar, dann Hofmeister und Ökonom des Stiftes. K. brachte die vom Stift gepflegte sogenannte Mariahofer Rasse des Rindes zur allg. Anerkennung. Er begründete die naturwiss. Smlgn. des Stiftes (ab 1851 Kustos des Mus.) und war auch künstler. tätig. Er war nicht nur Mitgl. von Fachvereinigungen, sondern wurde auch mehrfach mit Diplomen und Medaillen ausgezeichnet.

W.: Die Käfer der St. Lambrechter Gegend, in: Mitt. des Naturwiss. Ver. der Stmk., 1868; Die Schmetterlinge der St. Lambrechter Gegend, ebenda, 1868; Zeichnungen und Entwürfe für Gebäude und kirchliche Einrichtung.
L.: Catalogus religiosorum … ad s. Lambertum …, 1877, pag. 12; Scriptores O.S.B. 1750–1880, 1881; Mitt. Stift St. Lambrecht, Stmk.
(Wonisch)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 16, 1966), S. 25
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>