Kölbl, Walter (1891-1914), Maler

Kölbl Walter, Maler. * Salzburg, 25. 2. 1891; † Tarnów (Galizien), 20. 12. 1914 (gefallen). Stud. an der Akad. der bildenden Künste in München bei Ludwig R. v. Herterich, zu dessen talentiertesten Schülern er zählte. 1911 Studienreisen nach Venedig und Holland.K., ein vielversprechender Bildnis- und Figurenmaler expressionist. Art, wurde mehrfach ausgezeichnet.

W.: Ölbilder; Zeichnungen (1909–13), vorwiegend Bildnisse (zwei Selbstbildnisse) und Kopfstud., Salzburger Mus. Carolino Augusteum.
L.: Salzburger Volksbl., 1915, n. 264, 1916, n. 86, 94; Linzer Tagespost, 1916, n. 112; Jahresber. des Städt. Mus. Carolino Augusteum, 1916, 1917, S. IV.
(Fuhrmann)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 16, 1966), S. 32
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>