König-Lorinser, Minna; geb. Lorinser, verehel. König (1849-1893), Malerin und Zeichnerin

König-Lorinser Minna, Malerin und Zeichnerin. * Wien, 2. 7. 1849; † Wien, 1. 5. 1893. Tochter des Arztes Fr. W. Lorinser. Stud. ab 1868 an der Kunstgewerbeschule Wien bei dem Tier- und Blumenmaler F. Sturm, später bei dem Bildhauer O. König (1838–1920), den sie 1890 heiratete. K. trat mit Illustrationen, ab 1881 vor allem mit Blumen und Stilleben, aber auch Figuralem an die Öffentlichkeit.

W.: Giftige und eßbare Schwämme, ca. 1880; Stilleben, 1884; etc.
L.: Eisenberg, Jg. 1893, Bd. 1; Thieme–Becker.
(Schöny)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 16, 1966), S. 39
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>